Ablauf der häuslichen Krankenpflege

Ist jemand erkrankt, so wendet er sich zuerst an seinen Hausarzt. Dieser entscheidet, ob eine medizinische Notwendigkeit besteht, die Person durch häusliche Krankenpflege für eine bestimmte Zeit zu versorgen. Entweder „statt Krankenhausbehandlung“ oder „zur Sicherung der ambulanten ärztlichen Behandlung“. Der Hausarzt erstellt einen Verordnungsschein für häusliche Krankenpflege (siehe Abbildung). Der Patient unterschreibt den Verordnungsschein auf der Rückseite des Originals und gibt ihn an den Pflegedienst seiner Wahl weiter. Der Pflegedienst muss den Verordnungsschein innerhalb von drei Arbeitstagen (ab Ausstellungsdatum) der Krankenkasse zur Genehmigung vorlegen und beginnt die Krankenpflege mit Aushändigung des Verordnungsscheines.

Der Pflegedienst erbringt nun die Leistungen nach Vorgabe des Arztes und rechnet direkt mit der Krankenkasse ab.

 

zurück zur Übersicht "Krankenpflege"

 Leitstelle Pflegeservice Habura

Leitstelle Pflegeservice Habura
Alte Kreisstraße 40
76149 Karlsruhe (Neureut)

Pflegeservice Habura Karlsruhe

Wir sind für Sie in der Umgebung unterwegs. Uns erkennen Sie an diesem Pflegedienstfahrzeug.