Voraussetzungen für die Verhinderungspflege

Verhinderungspflege

Voraussetzungen

Voraussetzung ist, dass der Pflegebedürftige mindestens 6 Monate zuhause gepflegt worden ist. Üblicherweise gilt das ab Datum der Einstufung, falls keine Pflege vorher im Bericht des MDK festgestellt wurde. Fällt die Pflegeperson vorübergehend aus, tritt die Verhinderungspflege in Kraft.

Wer übernimmt die Vertretung der Pflegeperson?

Pflegebedürftige können in vertrauter Umgebung bleiben und Hilfe durch eine ambulante Pflegeeinrichtung in Anspruch nehmen. Die Verhinderungspflege kann aber auch stationär in einem Pflege- oder Wohnheim stattfinden.

Welche Kosten werden übernommen?

Grundsätzlich besteht je Kalenderjahr ein Anspruch in einer Höhe von 1.612 €, weitere 806 € können aus dem Budget der Kurzzeitpflege umgewidmet werden. 

Stundenweise Verhinderungspflege

Statt der 28 Tage Verhinderungspflege kann auch stundenweise Verhinderungspflege vereinbart werden, wenn die Verhinderungspflege für weniger als 8 Stunden pro Tag in Anspruch genommen wird. Es ist möglich, einen festen Tag zu vereinbaren, bei denen z.B. Arztbesuche oder freie Vor- oder Nachmittage der Pflegeperson geplant werden.

Abwicklung

Benötigt die Pflegeperson eine Auszeit oder ist sie beruflich/privat verhindert, kann die Verhinderungspflege beantragt werden. 

Sie müssen sich entscheiden ob stundenweise oder tageweise die Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden soll. Wenn Sie uns mit der Verhinderungspflege beauftragen, erhalten Sie zum Ende des Monats eine Abrechnung speziell zur Verhinderungspflege. Diese Kosten werden dann von uns direkt mit der Pflegekasse abgerechnet, zusätzlich zu den Abrechnungen über erbrachte Sachleistung.

Beispiel: Der Kunde A benötigt jeden Donnerstags vormittags eine Pflegeperson, die sich anstelle von Angehörigen um die Versorgung von 10-14 Uhr kümmert. Hierzu stellt der Pflegedienst eine Fachkraft ab und rechnet diese Zeit als Verhinderungspflege mit der Kasse ab.

Beim Gespräch mit unserer Pflegedienstleitung können wir Ihnen ausführliche Informationen und Hilfen anbieten.

Die meisten Pflegekassen verlangen, dass die Verhinderungspflege auf hauseigenen Formularen beantragt wird. Achten Sie hierbei auf folgende Fallen, die auf den Anträgen eingebaut sind:

  • Ja, der zu Pflegende wird schon 6 Monate in häuslicher Umgebung gepflegt
  • Beantragen sie die Verhinderungspflege für das ganze Jahr und nicht nur für einen gewissen Zeitraum
  • Beantragen Sie die Verhinderungspflege stundenweise, sofern sie im eigenen Haushalt durchgeführt wird. Ansonsten ist die Verhinderungspflege auf 28 Tage begrenzt und es wird für diesen Zeitraum kein Pflegegeld bezahlt! (Die tageweise Verhinderungspflege dient lediglich als Erweiterung des Budgets der Kurzzeitpflege)
  • Verhinderung aufgrund von „sonstigen Gründen“ (das geht die Pflegekasse nichts an)
  • Beantragen sie die mögliche Übertragung von Leistung der Kurzzeitpflege auf die Leistungen

zurück zur Übersicht "Pflege"

 Leitstelle Pflegeservice Habura

Leitstelle Pflegeservice Habura
Alte Kreisstraße 40
76149 Karlsruhe (Neureut)

Pflegeservice Habura Karlsruhe

Wir sind für Sie in der Umgebung unterwegs. Uns erkennen Sie an diesem Pflegedienstfahrzeug.